FANDOM


Konstruktion
Der Inhalt des Artikels stammt aus der Closed Beta von Anno Online und kann von der finalen Version abweichen.
Konstruktion

Brot backen ist ein Auftrag in ANNO Online, welcher erst verfügbar ist sobald die Handwerker das Bedürfnis nach Brot entwickeln.

AuftragsbeschreibungBearbeiten

Euer Volk verlangt nun nach Brot.Bearbeiten

Brot gehört zu den wichtigsten Nahrungsmitteln im Kaiserreich. Das Kaiserbrot wird schon seit Jahrzehnten nach alter Tradition hergestellt und sollte auch weiterhin Bestandteil aller kaiserlichen Städte sein.

  1. Errichet 1 Weizenfarm und 2 Weizenfelder.
  2. Errichet 1 Mühle.
  3. Errichet 1 Bäckerei und produziert mindestens 3 Brot.

Belohnung:

  1. Münze 1.900; Holz 5
  2. Münze 2.300
  3. Münze 2.500; Holz 12

Hinweise:

  • Benötigt Insel mit Fruchtbarkeit für Weizen. Einige Gebäude, wie zum Beispiel die Mühle, holen ihre Ressourcen selbst von den herstellenden Betrieben ab. Baut diese Gebäude daher nah aneinander. Auch die Bäckerei bezieht ihr Mehl von nahegelegenen Mühlen.
  • Denkt an die Logistik, wenn Ihr neue Produktionsketten einrichtet. Ihr benötigt mehr als eine Weizenfarm, um eine Mühle zu beliefern, jedoch nur eine Mühle pro Bäckerei.
  • Die Produktionskette reicht für 363 Handwerker.

AblaufBearbeiten

1. Errichtet eine Weizenfarm in der Nähe eines Markthauses. Dafür werden 9.500 Goldmünzen, 50 Holz und 25 Stein benötigt. Damit diese Farm arbeiten kann, werden zwei Weizenfelder benötigt. Alle sieben Minuten und 20 Sekunden wird nun ein Weizen abgeerntet.

2. Die Mühle stellt Mehl aus Weizen her und sollte neben den Feldern gebaut werden. Dafür werden 15.000 Goldmünzen, 35 Holz und 45 Stein benötigt. Vergesst nicht das die Produktion von Weizen und Mehl nicht 1:1 ist. Sondern das zwei Weizenfarmen benötigt werden (Um eine 100% Effizenz zuerreichen)! Die Mühle produziert nun alle drei Minuten und 40 Sekunden ein Mehl.

3. Errichtet nun eine Bäckerei um das Mehl zu Brot weiter zu verarbeiten. Dafür werden 12.500 Goldmünzen, 20 Holz und 60 Stein benötigt.